Schmale hohe Gläser mit verschiedenfarbiger Flüssigkeit, die einen langen bunte Schatten werfen

Artikel Kategorien­übersicht

Weiterlesen...

Beiträge verschlagwortet mit Gedanken

Person hält mit gestreckten Armen abwehrend ihre Hände vor die Kamera

Grenzen setzen und stärker werdenZOYA und die Selbstbestimmung

Frauen* sind nicht gleichberechtigt. Auch in Deutschland nicht. Und das, obwohl wir auf eine sehr kraftvolle Frauenbewegung zurückblicken dürfen. Sie hat für eine fairere Gesellschaft viele Hürden zu Fall gebracht. Danke! Jetzt sind wir dran. Und es geht nicht nur darum, dass unsere Töchter, Nichten, Enkelinnen es besser haben. Sondern genauso um uns selbst und darum, dass wir alle es hier und heute besser haben. Sicherer, entspannter, freier – lebendiger.

Dunkelblonde Frau zieht gestreiften großen Schal hoch ins Gesicht bis zu ihren braunen Augen

Wie gelingt uns ein Leben ohne schlechtes Gewissen?ZOYA und ein Leben ohne Schuldgefühle

Quälen die Tage oder die Nächte mehr? Majas Herz hämmert in ihrer Brust. Ihr Nachthemd klebt schweißnass an ihrem Rücken. Es ist 05:30 Uhr, in einer Stunde wird ihr Wecker klingeln. In ihrem Kopf rasen die Bilder ihres Traums: Immer wieder begegnet ihr eine unbekannte Gestalt und überreicht ihr einen Umschlag. Mit schweren Händen öffnet sie ihn. Acht schwarze Buchstaben auf grauem Papier – SCHULDIG.

Grün-pink-oranges Feuerwerk vor schwarzem Hintergrund

Wie du Vorsätze für 2020 findest, die du gerne einhältstZOYA und die Ziele

Ein frisch funkelndes, neues Jahr liegt vor uns. Endlich wieder die Gelegenheit, alles anders zu machen…was hast du dir so vorgenommen? Neujahrsvorsätze sind keine schlechte Idee. Eine alte Tradition weckt uns aus unserem Alltagsschlaf. Wir denken darüber nach, wo wir stehen und wo wir hin möchten. Wir wagen es, uns an unsere Träume und Ziele zu erinnern. Unsere Vorsätze weisen uns die Richtung für das nächste Jahr. Wunderbar!

See mit türkisem Wasser vor Bergkulisse deren Horizont mit Sonne beschienen ist

Begegne deinen Gedanken - für mehr KlarheitZOYA in drei Dimensionen • Teil 3 / 3

Unablässig sprudeln unsere Gedanken vor sich hin: Habe ich den Herd ausgemacht? Der sieht ja blöd aus. Oh nee…jetzt nicht schon wieder, muss die dauernd anrufen? Wie war noch der Name von diesem Schauspieler? Der da sieht ja genauso aus. Vielleicht ist er es ja?! Sehe ich gut aus in der Hose? Heute schauen mich alle so komisch an. Ach, das war es, Brötchen muss ich noch kaufen.